Auberginenröllchen à la Klink/ Roulades d’Aubergine à la Klink

Ein neues Buch hat bei mir Einzug gehalten- „Voll ins Gemüse“ von Vincent Klink. Dessen Art zu kochen und seine Rezepte schätze ich schon seit langem und habe immer wieder erfolgreich Dinge nachgekocht, noch mehr nachdem ich zwischenzeitlich tatsächlich einmal in seinem Restaurant Wielandshöhe zu Gast war. Nun endlich- nach über einem Jahr geduldig ertragener Wartezeit- ist sein im Eigenverlag erschienenes Gemüse-Kochbuch endlich da, ich trage es von hier nach da, lese und überlege was mir wohl grade passen könnte.

A new book found it’s way into my household- Voll ins Gemüse/ full into vegetables by Vincent Klink. I like his way of cooking and his recipes for a while and always succeded in working with his instructions- all the more since having been guest at his restaurant Wielandshöhe in Stuttgart . Now finally after more than one year of patiently waiting his book finally came out, I carry it from here to there and think about what would please me just now.

Heute passen die Auberginenröllchen, denn dafür muß ich bei dem Regenwetter überhaupt nicht aus dem Haus, dank der Biokiste, ergänzt mit Dingen die sowieso immer im Vorrat sind.

Today it’s the aubergine roulades, everything needed is already here and so I don’t have to go out into the July rain.

Die Aubergine wird längs in Scheiben geschnitten, meine waren wohl etwas zu dick, wenn ihr könnt macht sie dünner, 4mm ist der Rezeptvorschlag, dafür hätte ich eventuell die Maschine nehmen sollen. Die Scheiben werden 2 Minuten in Salzwasser blanchiert- das ist Vincents Trick dafür dass sie sich nicht so mit Öl vollsaugen beim anschließenden Anbraten in Olivenöl.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

The aubergine is cut lengthwise into slices, mine were too thick so if you can make them thinner, the recipe talks of 4 mm what I probably would habe managed using the machine. The slices get blanched for two minutes in salted water, Vincent’s trick to prevent that they soak up too much oil when they are afterwards sauteed in olive oil.

Die feingeschnittenen Zwiebeln werden angeschwitzt, die gewürfelten Tomaten dazu und so 10 min musig einkochen lassen. Ich hab noch einen halben Teelöffel Ras-el-Hanout zugegeben, wegen des Wetters, zur Bekämpfung der Erkältung und weil mir so war. Steht aber nicht im Rezept. Dann die Brotbrösel und den gewürfelten Feta sowie das Ei und die gehackte Minze untermischen.

The finely chopped onions get sauteed too, the diced tomates come in and all simmers or about 10 min. I added a little ras-el-hanout, because of the weather, and my cold, and just because. Not exactly following the recipe. Then the breadcrumbs, diced feta, egg and chopped mint come in and all ist mixed well.

Auf die gebratenen Auberginenscheiben ungefähr 1-2 Esslöffel der Füllung geben, aufrollen und in die gefettete Auflauf-Form geben. Da meine Scheiben so dick waren wurde die Form nicht voll und es blieb Füllung übrig- die habe ich einfach obendrauf gegeben. Parmesan drübergerieben und in den auf 200° vorgeheizten Ofen damit, so für 15 min ungefähr. Bis es eben verführerisch genug duftet….

Diese Diashow benötigt JavaScript.

I heaped about 1-2 tablespoons of the filling onto each aubergine slice, rolled them up and put them into the oiled baking pan. Ma slices being so thick there were not enough to fill the pan, and I had filling left over which I simply put on top, grated parmesan topped everything and then into the oven, preheated to 200°C, for around 15 min. Just so long as you can stand the tantalizing smells….

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Da ein solches Gemüsegericht auch sehr gut kalt oder lauwarm genossen werden kann, (und ich nicht weiß ob die Zeit noch reicht meinen Lieblingstomatensalat hier reinzusetzen) ist dies mein Beitrag zum Event auf Zorras Kochtopf, das 100ste übrigens! , Simone von S-Küche wünscht sich Erfrischendes für die heißen Tage.

Such a fine vegetable dish also tastes great when served cold or luke-warm, so this is my contribution to the current event on zorras Kochtopf, the 100th! Simone from s-küche asks for refreshments for the hopefully still waiting hot days.

Hard Facts

1 Aubergine

1 kleinere Zwiebel/ smallish onion

2 mittelgroße Tomaten/ middle-sized tomatoes

1/2 Tl Ras-el-Hanout/ tsp

1/2 altbackenes Brötchen, grob gerieben/ stale bread roll, roughly grated

2-3 kleine Zweige frische Minze / twigs of fresh mint

1 Ei/ egg

100g Feta

frisch geriebener Parmesan/ freshly grated Parmesan

 

Achja, heute war ein erfrischender Regentag, hab ichs schon erwähnt?

Did I mention that today was a very refreshening rainy day?

24 Gedanken zu “Auberginenröllchen à la Klink/ Roulades d’Aubergine à la Klink

  1. Als grosser Auberginen-Fan MUSS ich das ausprobieren, oh jeh, ich komme gar nicht mehr richtig nach, heute soll es erst mal alle parmigiana geben, und dann will ich noch Michas Auberginensuppe… aber jetzt will ich auch unbedingt diese Röllchen

    Gefällt mir

  2. Das ist eine ausgezeichnete Anregung – zurzeit habe ich nämlich eine Auberginenschwemme im Garten und immer nur gefüllt, mariniert oder im Ratatouille ist auf die Dauer langweilig! Danke fürs Einstellen des Klink-Rezeptes – ein neues Kochbuch passt leider beim besten Willen nicht mehr in mein großes Regal in der Küche, kein Wunder bei über 200 Kochbüchern, seufz… Saluti da Elvira

    Gefällt mir

    1. liebe Elvira

      ist doch schade keinen Platz mehr für neue Kochbücher zu haben…. ich mogel schon immer wieder eins rein.
      Jedenfalls die Röllchen schmecken sehr gut und sind tatsächlich mal ein wenig was anderes.
      Grüßle
      Ninive

      Gefällt mir

  3. hmmm das sieht lecker aus. Ich bin immer wieder fasziniert wie mit der Aubergine in der Küche des mittleren Ostens umgegangen wird und was es dafür leckere Sachen mit Auberginen gibt. Und dann noch mit dem Käse obendrauf. Super lecker, auch wenn es nicht regnet.

    Gefällt mir

    1. Da fällt mir die Aussage in meinem türkischen Kochbuch ein- ein Koch darf sich erst dann Koch nennen wenn er 40 verschiedene Arten kennt Auberginen zuzubereiten…. Danke, ja wie das bei richtigem Sommer schmeckt werde ich auch mal testen müssen!

      Gefällt mir

  4. Schöner regnen mit Chopin😉 So ein Wetter hatte ich mir bei meinem Event nicht vorgestellt. Die Auberginen schmecken aber ja kalt, wenn es denn wieder warm wird, genauso gut.
    Viele Grüße und vielen Dank für deinen Beitrag,
    Simone

    Gefällt mir

    1. ja, der Regen wurde auf Mallorca komponiert…. da hatte Chopin sich sicher auch anderes Wetter vorgestellt…. Diese Röllchen- die Menge läßt sich sicher erhöhen- machen sich bestimmt gut auf einem sommerlichen Buffet, so denke ich mir. Was so gänzlich kaltes hätte ich nicht liefern können…

      Gefällt mir

  5. Ich bin ja schon ein positiver Mensch, aber erfrischender Regentag?😉

    Die Auberginen-Röllchen klingen sehr gut! Ähnlich macht sie die Schwiegermutter immer, da werden noch Nudeln mit eingerollt… Und ich kann sie mir auch kalt sehr gut vorstellen, da hast Du recht😀

    Gefällt mir

    1. oh ja, das hat er, ich lese schon seit etlichen Jahren mit viel Vergnügen sein „Tagebuch“ auf der homepage der Wielandshöhe. Und das Buch macht richtig Spaß, weil es so ist wie er – ohne das Brimborium was an einem kommerziellen Verlag dranhängt.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s