5-€-Menü: Toskanische Tomaten-Brot-Suppe; Schokoladen-Malz-Pudding/ Tuscan Tomatoe-Bread-Soup, Chocolate-Malt-Pudding

Peter  hat uns in seinem blog-Event „Satte zwei für Fünf“…. eine interessante Aufgabe gestellt- wie kriege ich zwei Personen zufriedenstellend satt mit einem Budget von maximal € 5?

Peter has given out a very interesting challenge– how can I feed two people a meal on a tight budget of 5 euros?

Ich bin in der glücklichen Lage mir um mein Essensbudget keine Sorgen zu machen, zudem mein Mini- Mutter-Tochter- Haushalt aus zwei Frauen besteht die relativ leicht satt zu kriegen sind….

Dennoch, das war nicht immer so, Studentenzeiten, Alleinerziehend  mit zwei Teenagern deren Appetit ins Unermeßliche schnellen kann…. da war schon immer mal ein spitzer Bleistift zum Rechnen nötig. Trotz Allem war mir Qualität immer wichtiger als Preis- Fleisch aus dem Supermarkt kommt mir nicht in die Tüte.

Zudem wohne ich in einer Dependance des Schlaraffenlandes, die Gegend hier ist stark landwirtschaftlich geprägt und es gibt fast nichts dass es nicht in ausgezeichneter Qualität zu wirklich günstigen Preisen direkt vom Erzeuger zu kaufen gibt, sei es in kleinen Bauernläden, Verkaufsgemeinschaften auf Märkten oder eben direkt ab Hof, in Entfernungen die auch mit dem Fahrrad gut zu bewältigen sind.

I am lucky in that I do not have to deal with such a limited budget on foodstuff, and we two women in my small household of mother and daughter do not need mountains of food.

But this was not always the case, during my time at university, later single parent of two teenagers who wolfe down amazing amounts of food… a sharp pencil for calculating was needed now and then. Even then quality was always held high- meat from the supermarket I do not need.

Now since many years I live in a land of milk and honey, so to speak, a lot of farming people around here grow nearly anything in amazing qualities and you can buy directly at very reasonable prices- within reasonable distances manageable by bike.

Die Suppe die ich ausgesucht habe hat vor etlichen Jahren sofortigen Favoriten-Status erlangt, selbst bei mir die ich zugegebenermaßen ein gespaltenes Verhältnis zu Suppen habe- vermutlich liegt es an dem vielen Brot, das ich ja wiederum sehr liebe. Sie wurde mal wieder gewünscht, und paßt so prima ins Budget dass es sogar noch für einen Nachtisch reicht.

Die Zubereitung ist denkbar einfach, nimmt allerdings etwas Zeit in Anspruch- daher ist die Menge auch etwas höher veranschlagt; mit diesem Topf voll kriegt man auch zwei Jungs von 16 oder 18 Jahren satt.

This soup I chose gained immediate favorite status years ago- even with me whose relationship with soups is not the best. Maybe due to the amounts of bread – that I like a lot. As a wish for this soup was uttered and it fits perfectly into that budget it comes as my contribution- even with a dessert on top, a nice pudding.

The preparation is simple but needs a bit of time, and yields enough to even feed two teenage boys of 16 or 18 years.

Das Brot oder die Brötchen werden in Stücke gebrochen oder geschnitten, der Knoblauch in feine Scheiben. Das Olivenöl kommt in einen großen Topf- der Boden sollte bedeckt sein- und wird etwas erwärmt, dann kommen die Brotstücke hinein. Immer mal rühren, sie sollen etwas Farbe annehmen aber nicht dunkel werden. Der Knoblauch wird ganz kurz mit angedünstet, dann kommt der Inhalt der Tomatendosen dazu, das Brühe-Konzentrat, Wasser- hierfür schwenke ich einfach die Tomatendosen aus, 800 ml Wasser hat diesmal gereicht.

Bread or rolls broken or cut in pieces, garlic cut in thin slices, olive oil in a big pot- the bottom should be covered- turn on the heat and put in the bread. Stir now and then, the bread should turn golden but not brown. For the last minute or so the garlic comes in too, then the tomatoes, concentrated stock, water- I rinse the tomato cans, this time 800 ml was enough.

Und dann wird das Ganze mindesten 90 min lang sanft gekocht, immer mal umrühren und eventuell Wasser nachgießen. Erst am Schluß mit Pfeffer und Salz abschmecken, Parmesan oder Pecorino drüber reiben, wenn verfügbar machen sich auch ein paar Blättchen Petersilie oder Basilikum gut, sind aber nicht notwendig.

Simmer for at least 90 minutes, stir now and then, add some more water if needed. Before serving season with salt and pepper, grate some parmesan or pecorino on top, if available add some parsley or basil leaves, and tuck in!

P1020358

Hard Facts: Suppe/ Soup

2-3 altbackene Brötchen oder Brotreste entsprechend 3-4 Scheiben Brot, am Besten helles (Brötchen Aldi 0,39) (Ich: Reste von hausgebackenem Brot) /

2-3 stale rolls or 3-4 slices of stale bread, preferable not too dark

50 ml Olivenöl (Aldi, 0,27)/ Olive Oil

1 Zehe Knofi (0,10)/ clove of garlic

3 Dosen Tomaten a 400g (Italienischer Supermarkt, 0,49 x 3 ; oder Aldi Süd, 3x 0,45) 1,47

3 cans tomatoes each 400g

800ml – 1l Gemüsebrühe (bei mir aus selbstgemachtem Salzgemüse1 El; Kosten vergleichbar mit gekauftem Brühwürfel max 0,10)

800ml- 1l vegetable stock (made from concentrate, I used homemade broth-paste)

Pfeffer, Salz (o,o5)/ pepper, salt

geriebener Parmesan oder Pecorino , (ca 0,40)/ grated Parmesan or Pecorino

Kosten für die Suppe: € 2,78

Das Budget gibt also noch was her, meine Wahl fiel auf hausgemachten Pudding. Hierfür werden 2 Eier mit 30 g Zucker schaumig gerührt. Gleichzeitig kochen wir 400 ml Milch in der sich die Schokolade auflösen darf. Und zwischendrin rühren wir 100 ml Milch mit der Stärke und der Ovomaltine glatt, diese Mischung geben wir zu der Milch in den Topf und rühren auf kleiner Flamme bis das Ganze anzieht und dick wird. Dann wird unter Rühren ein Teil dieser heißen Milchmischung unter die Eiermischung gerührt,  so 1/3 ungefähr. Das Resultat dieser Mischung kommt nun zu der Milchmischung in den Topf, gut und andauernd rühren auf kleinster Flamme, bis eine gute Pudding- Konsistenz erreicht ist und dann in Schälchen abfüllen. Ich mach 3 Portionen draus… Wer keine Haut mag streut etwas Zucker oder Mandelblättchen auf den noch heißen Pudding.

So there’s still room for a nice pudding-dessert. The eggs get beaten with the sugar, 400ml milk is heated up with the chocolate that melts, 100 ml milk, strach flour and Ovaltine get stirred together until smoothly combined. This last mix goes into the heated milk, I stir until it gets thick, the I put of this mix into the eggs and beat under, when ca one third is incorporated this mix goes into the pot. On very small heat, always stirring, until a sufficient pudding-y texture has formed. Then I divide it into portion bowls- I always make three out of this batch. For those who dislike skin on the surface, sprinkle with almond slices or sugar.

P1020380

Hard Facts: Pudding

50 g dunkle Schokolade (0,50)/ dark chocolate

500 ml Milch (0,50) / milk

2 Eier (0,50)/ eggs

4 El Stärkemehl (0,05) / tbsp starch flour (cornstarch)

2 El Ovomaltine (0,10)/ Tbsp Ovaltine

30g Zucker (0,10) / sugar

Kosten für den Pudding: € 1,75

 

Noch Hunger? Still hungry?

 

16 Gedanken zu “5-€-Menü: Toskanische Tomaten-Brot-Suppe; Schokoladen-Malz-Pudding/ Tuscan Tomatoe-Bread-Soup, Chocolate-Malt-Pudding

  1. du hattest mich schon mit der suppe. dann setzt du mit dem pudding eins drauf, das ganze auch noch gut & günstig und zum schluss der boss. bist du irre? oder sind wir zwillinge, seit der geburt getrennt? ich liebe diese suppe, zu der der wunderbare nino rota (haus- und hofkomponist für federico fellini) ein herrliches lied (papa al pomodoro) geschrieben hat. das geht mir jetzt wieder den ganzen tag nicht aus dem kopf!

    Gefällt mir

    1. Ich habs geahnt und deshalb drei Portionen Pudding gemacht… bei der Suppe heißt es einfach mal Mut fassen, der Geschmack ist anders als man sich das so vorstellt. Vielleicht gibt es ja mal die Gelegenheit und altes Brot dazu….

      Gefällt mir

  2. Die Suppe ist ein Klassiker, einfach, nahrhaft aber passt irgendwie immer. Gerade schaue ich aus dem Fenster, es hat zu regnen angefangen, das erst Mal seit ich wieder da bin, da hätte ich schon gerne einen Teller von Deiner tollen Suppe. Aber heute gibt’s grüne Bohnensuppe, das passt auch so ein bisschen zum Wetter. Was Du über unsere schöne Gegend geschrieben hast, das passt voll und ganz, das ist mir vorgestern wieder aufgefallen als ich in Tübingen über den Markt geschlendert bin

    Gefällt mir

  3. Die Suppe gibt es bei uns auch öfters, hat es auch schon in den Blog geschafft. Deine sieht großartig aus, das macht direkt wieder Lust darauf!

    Eine ähnliche Suppe gibt es von mir auch zum Event😉

    Der Pudding ist toll! Ovo habe ich noch zuhause, da wird ER sich freuen. Er liebt das Zeug😀

    Gefällt mir

    1. Der Knoblauchpreis ist ziemlich jahreszeit- abhängig… zumindest auf dem Markt wo ich kaufe. Und die Suppe ist so einfach und dabei so gut…. dass wiegesagt von den erwachsenen Kindern die Frage kommt- wann gibts die mal wieder?

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s