Frühstück für flotte Frauen/ Breakfast for fast women

Gründe sich mit einem Buch in eine stille Ecke zurückzuziehen gibt es viele. Für mich nicht-fernsehende ist es häufig der Wunsch Hirn und Nerven etwas zu entspannen nach einem anspruchsvollen Arbeitstag. Da darf es keine hoch-intellektuelle Lektüre sein, was Unterhaltsames muß her, etwas das Spaß macht ohne flach zu sein.

Über einen Tipp einer meiner Lieblings-Autorinnen bin ich vor etlichen Jahren zu Jennifer Crusie gekommen und war vom ersten Buch an sehr angetan. Wie üblich hab ich alles auf englisch gelesen- nachdem ich mir heute die Titel der deutschen Übersetzungen angeschaut tendiere ich zu der Empfehlung tatsächlich beim Original zu bleiben, gewisse Feinheiten grade bei leichterer Lektüre fallen bei einer Übersetzung gerne mal unter den Tisch und grade die machen manch ein Buch lesenswert. Georgette-Heyer-Fans die einmal eine der überarbeiteten Übersetzungen gelesen haben werden wissen was ich meine…

Reasons for searching quiet moments with a book as company are countless. Me as no-tv person , I’m often looking for a little relaxation of mind and soul after a demanding day’s work, something not over-intellectual, something that gives pleasure without being flat.

I found Jennifer Crusie through a tip of one of my favourite authoresses and loved her books immediately. As usual I read them in english- and highly recommend you do so also, having seen the german titles that do not meet the character of her books at all. A pity that the tranlations of so-called light reads does ever so often not match the original’s quality.

Ich mag ihre humorvolle Art zu schreiben sehr gern, ihr Humor kommt oft eher trocken daher und ihre Geschichten sind häufig gewürzt mit kriminellen Einschlägen. Ihre Frauenfiguren kommen sehr sympathisch daher, sie kämpfen mit den  Schwierigkeiten, die frau eben so hat in ihrem Alltag, betrügerische Ehemänner, Job oder kein Job, zugelaufene Hunde, Freundinnen, Leichen im Eisschrank, und natürlich Männer, die mal mehr mal weniger hilfreich daherkommen und auf jeden Fall gegen diese Frauen wenig Chancen haben.
Und es wird gegessen! Morgens, mittags, abends, zwischendrin, auswärts oder selbstgekochtes, es ist ein Genuß dies zu lesen und macht die Bücher – zumindest mir- noch sympathischer.

I like her humour that often seems a bit dry, even sarcastic, and her stories are often spiced up with some criminal activities. Her female characters are likeable in their struggle of everday-women-life dealing with unfaithful husbands, job or no job, strayed dogs, girlfriends, bodies in freezers, and of course men who are more or less helpful and in any case don’t stand much of a chance against those women. 

And they eat! In the mornings, evenings, in between, self-cooked or somewhere out, something to indulge and another favorable point for those books, in my opinion at least.

Nell Dysart, die Hauptfigur in „Fast Women“, nach ihrer Scheidung sehr dünn geworden, bewirbt sich als Sekretärin in der Detektei McKenna – schon beim Vorstellungsgespräch ahnt man, das könnte interessant werden;  es gelingt ihr ein Fenster samt davorhängendem Rollo, einen Teppich und einen Stuhl zu demolieren… alles während ihr Chef in spe noch ein wichtiges Telefonat zu Ende führt.

Auf die Frage warum sie für ihn arbeiten möchte? lächelte sie ihn an, versuchte einen Eindruck von Freundlichkeit und Eifer zu vermitteln, plus zuvor erwähnter Fröhlichkeit und Hilfsbereitschaft, was ihr schwerfiel da sie ja nun mal mittleren Alters und unleidlich war.“Ich denke für eine Detektei zu arbeiten wäre interessant“. Ich denke ich brauche einen Job damit ich meine Scheidungsabfindung für mein Alter aufsparen kann.  (eigene Übersetzung) 

Nell Dysart, main character in „Fast Women“, divorced and very thin, applies for a job as secretary at McKenna’s detective agency. At the job interview as she waits for her prospectice boss to finish an important call she manages to demolish a window + blinds, a carpet and a chair.

„Why do you want to work for us?“ he said, and she smiled at him, trying to look bright and eager, plus the aforementioned cheerful and helpful, which was hard since she was middle-aged and cranky.   „I think it would be interesting to work for a detective angency“. I think I need a job so I can hold onto my divorce settlement for my old age.

Von dort aus entwickelt sich ein Wirbelwind an Aktivitäten in dem alle drei Schwägerinnen, die Detektive, mehrere Tote, ein Porsche, ein Dachshund namens Marlene wesentliche Elemente darstellen. Zudem erfährt man eine Menge über Porzellan, Clarice Cliff, Spode, running ware  und mehr tummeln sich in Schränken und Kisten und sind durchaus wichtige Zutaten.

Die drei Schwägerinnen Dysart- Nell, die soeben geschiedene, Suzie, die erkennt dass ihr Mann nicht mehr zu ihr paßt, und Margie, deren seit Jahren vermißter Mann an unvermuteter Stelle wieder auftaucht (oder sollte ich auftaut sagen) deren guter Freundschaft der Verlust der Männer nichts anhaben kann treffen sich des Öfteren zum Frühstück; der  Klassiker „Eggs Benedict“ steht dann regelmäßig auf dem Tisch.

From there a whirlwind of action starts in which all three sisters-in-law, both detectives, several dead people, a Porsche, a dachshound named Marlene all play important parts. Also a lot of china can be enjoyed, running ware, spode, Clarice Cliff and more fill cupboards and boxes.

The three Dysart sisters-in-law, Nell the freshly divorced, Suzie who realizes her marriage fits her no more, and Margie whose vanished husband reappears very unexpectedly (and cold) are good friends and remain so even as their marriages dissolve. They often meet for breakfast where  „Eggs Benedict“ are sure to be served.

Eigentlich einfach, wenn nur die Hollandaise nicht wäre….und der Mensch noch ein paar mehr Hände und Arme hätte.

Not so very complicated save for the hollandaise – and if one only had a double set of arms and hands to deal with it.

Zwei Töpfe mit Wasser werden aufgesetzt, einer mit einem Schuß Essig, in dem werden die Eier pochiert. Der andere dient als Wasserbad für die Hollandaise.

Two pots of water go onto the stove, one with a little vinegar, this is  to poach the eggs, the other one  as bain-marie for said hollandaise.

Zunächst werden Scheiben von Toastbrot getoastet und in eine Backform gelegt. Als nächstes werden die Schinkenscheiben zurechtgeschnitten dass sie ungefähr auf die Toastscheiben draufpassen und in der Grillpfanne von beiden Seiten angebraten.

First the slices of toast get toasted, then arranged in an oiled baking tin. Next the slices 0f ham are cut to fit onto the toast slices and ligthly browned in a pan, then laid upon the toast.

Die Schinkenscheiben kommen auf die Toastscheiben, die Eier werden pochiert (ich schlage sie in einen Schöpflöffel von dem ich sie in das nur gerade so siedende Wasser gleiten lasse) so 4-6 min;

Für die Hollandaise werden die Eigelbe mit dem Zitronensaft und Senf verrührt und aufs Wasserbad gesetzt, die Butter wird stückchenweise zugegeben und untergeschlagen, und am Schluß wird mit Zitronensaft und Schale, Pfeffer, Salz und Chili  oder Tabasco abgeschmeckt.

The whole eggs are poached in the vinegared water, I break them into a soup ladle and let them glide into the just simmering water,  for maybe 4-6 minutes.

For the hollandaise eggyolks, mustard and lemon juice are mixed and put onto the bain-marie, the butter comes in piece for piece and gets beaten under until smooth. For seasoning- lemon juice and peel, pepper, salt, chili or tabasco.

Die pochierten Eier werden mit dem Schaumlöffel auf die Schinkenscheiben gehievt- und zack… grade noch erwischt, die Hollandaise, bevor sie sich völlig in ihre Bestandteile getrennt hat- also besser die Schüssel vom Wasserbad runternehmen. Spätestens hier kommt das Extra-Paar Hände ins Spiel…

Mit der Sauce die Eier überziehen und eventuell noch kurz im vorgeheizten Ofen gratinieren…. uns hat es sehr gut geschmeckt und es kam die Frage auf warum gibt es das nicht öfter? Allerdings, zum Frühstück wäre mir das zuviel action, das Gericht macht sich auch gut an einem Samstagabend.

The poached eggs come onto the ham, – and ooops- the hollandaise wants to disintegrate, it would have been better to lift it off the bain-marie (see what I mean about the extra hands? )

Cover the eggs with the hollandaise and if you want put it for a few minutes into the preheated oven. We liked it very much and wondered why we had this not more often? But, not for breakfast, this would be too much action for my taste. It makes a very satisfying saturday dinner too.

Wieder mal ein Beitrag für Shermins Lesehunger, dem ein wenig mehr Futter nicht schaden könnte- wo bleibt ihr mit euren Beiträgen?

Another contribution to shermin’s „book hunger“ that seems to be hungry indeed, where are all your contributions?

Hard facts

(für 2 Personen als kleines Abendessen oder Frühstück für 4 / serves 2 as a small saturday dinner or breakfast for 4)

4 Scheiben Toastbrot / slices of toast

2-4 Scheiben Schinken (je nach Größe und Format), ca 1cm dick/ slices of ham, depending on size and shape, about 1 cm thick

4 ganze Eier/ whole eggs

2 Eigelb/ eggyolks

2 El Zitronensaft/ lemon juice

1/2 Tl Senf/ mustard

125 g kalte Butter in Stücke geschnitten/ cold butter cut in pieces

Zitronenschale, Salz, Pfeffer, Chiliflocken oder Tabasco.

Lemon peel, salt, pepper, chili flakes or tabasco.

.

Achja, der Chef, Gabe McKenna scheint ein stückweit in den 1950ies steckengeblieben zu sein- zumindest was Porsche und Musik angeht.

Oh yes, Gabe McKenna, chief detective, somehow seems to be stuck in the 1950ies- at least regarding Porsches and music.

 

30 Gedanken zu “Frühstück für flotte Frauen/ Breakfast for fast women

  1. Ich bin immer wieder überrascht, was Du alles aus einem einfachen Roman auf dem Tisch zauberst. Danke für Deine Übersetzung von der Poesie in die Küchensprache. Sieht ja alles wirklich sehr einladend aus…

    Gefällt mir

  2. Egg Bendicts sindEgg Benedict sind ein besonderer Leckerbissen den ich mir nur ein paar Mal im Jahr gönne. Warum? Weil ich mich nicht an die pochierten Eier wage und diese nur esse wenn ich wo bin wo ich Weiß dass die das richtig können. Die müssen ja genau so getimt sein dass die innen noch flüssig sind und außen rund und fest. Das traue ich mich nicht. Gibt es da einen Trick den Du uns verraten kannst wie man die richtig hinkriegt?

    Gefällt mir

    1. Auf jeden Fall merken in welcher Reihenfolge die Eier ins Wasser kamen umd sie in derselebn auch wieder rauszuholen, versuchen die Eier in eine möglichst kompakte Form zu kriegen (s. Kommentar von Elvira weiter unten) – und im Auge behalten, wie bei Spiegeleiern auch. Also einfach ausprobieren, zur Not gibt es eben Eiersalat!(g)

      Gefällt mir

  3. Eggs Benedict sind bei uns auch sehr beliebt (besonders natürlich als Lobster Eggs Benedict).
    Georgette Heyer ist es zu verdanken, dass ich als Schülerin überhaupt angefangen habe, englische Bücher zu lesen, weil die meisten damals noch nicht übersetzt waren.

    Gefällt mir

    1. Echt? In unsrem Haus befand sich immer eine rororo- Ausgabe der „Grand Sophy“ – und nach und nach hab ich mir viele weitere zugelegt. Groß war die Freude als vor ein paar Jahren eine Neuauflage gab- die aber mit überarbeiteten Übersetzungen daherkam, sehr schade!

      Gefällt mir

  4. Ehrlich gesagt, weiß ich jetzt nicht so recht, wen oder was ich besser finden soll – die Eier oder Dean Martin! Wirbelst Du eigentlich das heiße Essigwasser auf, bevor Du die topfrischen Eier einzeln hineingibst? Ich mache das seit einiger Zeit immer so und die pochierten Eier werden auf diese Weise besonders schön rund. Aber fürs Frühstück wäre mir das alles auch zu aufwändig…

    Gefällt mir

    1. danke für den Tipp mit dem Aufwirbeln, das ist eine gute Idee denn manchmal fließt schon viel Einweiß weg, trotz des „Überschöpfens“ mit dem Löffel. Und man kann durchaus Dean Martin gemeinsam mit den Eiern genießen, spricht überhaupt nix dagegen. Das Lied kommt im Buch vor….

      Gefällt mir

  5. Mhhh… das klingt toll. Die Eierspeise mir auch schon in einigen Büchern, aber vor allem in Filmen begegnet – aber selbst gemacht habe ich sie noch nie (ich schrecke auch etwas vor der Hollandaise zurück). Wieder ganz lieben Dank für deine Beteiligung beim Lesehunger. Vermiss neugierig nur etwas das Foto vom Endergebnis im Artikel – das ganz große Bild im Header sind doch die Eier?

    Liebe und hungrige Grüße

    Shermin

    Gefällt mir

  6. Mein absolutes Lieblingsfrühstück auf USA-Reisen!! Kein Morgen ohne Eggs-Benedict! Wie ich die vermisse (und ich bin, ehrlich gesagt, morgens viel zu faul und zu verschlafen, um mir diese zuzubereiten😉 )!

    Gefällt mir

    1. MIr wär’s zuviel Arbeit, ich brauch morgens immer recht schnell was zwischen die Zähne. Und ich glaube es wäre mir auch überhaupt zu viel als Frühstück, da könnte man ja gleich wieder einen Verdauungsschlaf gebrauchen! Schmecken tun sie jedenfalls klasse…

      Gefällt mir

  7. Du erinnerst mich daran, dass ich immer noch nicht dazu gekommen bin, mich im Eier-pochieren zu üben.😉 Und so einen Toast hätte ich heute morgen sehr gern gehabt.
    Zum Lesen komme ich allerdings in letzter Zeit gar nicht, im Winter sind wir meist abends mit Serien beschäftigt.🙂

    Gefällt mir

  8. Das kommt mir bekannt vor: Wenn in einem Buch gekocht und gegessen wird, werde ich ganz unruhig und muss das auch probieren…
    Wenn die Heldin deines Buches aber regelmäßig so frühstückt, ist sie wahrscheinlich nicht mehr lange zu dünn, oder😉

    Gefällt mir

    1. zumindest füllen sich die Knochen wieder ein stückweit auf und ein paar weibliche Kurven kehren zurück….
      und der Lesehunger ist ein Dauer-Event, da kannst du jederzeit ein kulinarisch umgesetztes Buch vorstellen! Mir macht das richtig viel Spaß.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s