BBD 62 – nachgebacken/ copy & bake

Copy & bake, unter dieses Motto hat zorra den bread baking day diesen Monat gestellt. Trotz der riesigen Auswahl – mehr als 350 verschiedene Brote wurden zum World Bread Day gebacken und eingereicht- fiel mir die Wahl ganz leicht- es gab ein Brot das mir direkt aus dem Bildschirm zurief- mich, nimm mich- und das war Dieses.

P1010857

Copy & bake is the chosen motto for this month’s bread baking day, organized by zorra herself. There are a lot of breads to choose from the world bread day roundup, more than 350. In spite of that I had no difficulty because there was that one that smiled at me and said- me, it’s me you want.

Wie das so üblich ist unter uns vom Brotbackvirus infizierten, die spielen mit den Vorgaben, fügen hinzu, nehmen weg, und machen so ihre eigene Brotkreation- so geschehen auch hier, ich habe entschieden dieses Brot braucht Walnüsse. Und ein gutes Zeitmanagement….

As is common practice among us who have been infected with the breadbaking virus, we tinker with a recipe, put some in, take some away, and thus create their own special bread. Here I decided this bread needs walnuts. And good time management….

Abends nach der Arbeit und vor dem Schlafengehen wird noch schnell das Quellstück zusammengerührt, und über Nacht stehengelassen.

On the evening after work before going to sleep the soaker gets stirred together and is left overnight.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück kommen alle weiteren Zutaten außer Salz, Ghee, ganzen Nüssen und Hefe hinzu, werden von Hand zusammengeknetet und 20 Minuten stehengelassen.

Come morning after breakfast all other ingredients save whole walnuts, ghee, salt and yeast are added and kneaded together by hand, then left for 20 minutes.

Nun kommt die Küchenmaschine zum Einsatz, die Hefe kommt dazu, alles 5 min auf niederster Stufe kneten lassen, dann Salz, Ghee und Walnüsse zugeben und nochmals 1-2 min auf Stufe 2 kneten lassen.

Now the machine may do the work, add the yeast and let knead for about 5 min on low speed, then add the whole nuts, ghee and salt and knead with ligthly increased speed for another 1-2 minutes.

Nun kommt die Geh-Phase, erstmal 2 Stunden im Warmen, immer nach 45 min falten. Dann einen länglichen Laib formen und im gut gemehlten Gärkörbchen im Kühlschrank (oder draußen) bei ungefähr 5° für 24 Stunden gehen lassen.

Now we let the dough prove, the first two hours in a warm climate, with folds after 45 and 90 min; then shape an oblong loaf, put it in a heavily floured fermentation basket and set it to rise in the cold- fridge or outside, temperature around 5°C , for 24 hours.

Am nächsten Morgen wird dann gleich der Backofen angeheizt, auf 250°, mit Wasser für Dampf, das Brot kriegt drei schräge Schnitte mit dem Skalpell und kommt direkt aus dem Kühlschrank in den Ofen, nach 10 min auf 210° reduzieren, nach weiteren 10 min abdampfen und auf 190° nochmal 25 min backen. Danach die Temperatur wieder auf 250° hochdrehen und so 7 min bei leicht geöffneter Tür (Kochlöffel reinstecken) fertigbacken.

Next morning the oven preheats (250°C) with water for steam , the bread gets 3 angular cuts with a scalpell, and goes directly from the fridge into the hot oven. After 10 min reduce heat to 210°, after 10 mire minutes let the steam out, reduce heat to 190° for 25 min. Then I turned the heat again to 250, for 7 minutes, with slightly open ovendoor (wooden spoon stuck in).

P1010860

Und so sieht es aus, ein lockeres Brot mit sehr feinem Geschmack, allerdings nicht so „krustig“ wie ich es mir vorgestellt hätte, getoastet zeigt es sein volles Potential.

This is the result, a very fine tasting and fluffy bread- I miss the crusty part a bit- especially great for toasting.

Hard Facts

Quellstück
50g Dinkelschrot/ cracked spelt
50g kernige Haferflocken/ coarse oat flakes
150g Buttermilch/ buttermilk
endgültiger Teig/ final dough
75g gemahlene Walnüsse/ grated walnuts
400g Ruchmehl aus Gelbweizen/ swiss flour type 1200
300g Buttermilch/ buttermilk
15g Backmalz

4g Frischhefe/ fresh yeast
12g Salz/ salt
1 El Ghee (oder Butter)/ tbsp ghee or butter
50g Walnüsse, ganz oder in groben Stücken/ walnuts whole or in coarse pieces

Noch ein wenig Novembergrau gefällig?

Some more november gray?

.

21 Gedanken zu “BBD 62 – nachgebacken/ copy & bake

    1. ja, Tom Waits… auf den kam ich über seine Version von Holy Night, Silent Night.
      Das Brot schmeckt gut- und bietet Basis für weitere Experimente, ich denke ich werd beim nächsten Mal Kartoffeln mit reinmischen, die passen gut zu Walnüssen.

      Gefällt mir

  1. Lecker lecker lecker.🙂 sehr gut gelungen das Brot, auch die Krume sieht sehr gut aus + das Volumen. Gut gemacht. Ich selber bin noch am Schmökern und die Temperatur ist hier jetzt bei nur noch 18 Grad. Da ist auch mit Sauerteig nicht mehr ganz so einfach. Vielleicht ein schönes Focaccia? Schauen wir mal

    Gefällt mir

    1. ich bin gespannt was du aussuchen wirst! Und was die Temperaturen angeht, mein Backofen kann 35°, das ist für die Sauerteige im Winter sehr praktisch und auch Hefeteig lasse ich meistens so „angehen“, eine lange kühle Gehzeit kann man anschließend immer noch machen.

      Gefällt mir

      1. Ich muss mir einfach noch mal so ne Box basteln. Die Box steht schon da, Licht muss ich noch reinmachen. Also erst mal einen Sockel mit Kabel finden etc… Das artet richtig in Arbeit aus🙂

        Gefällt mir

      1. Was heißt richtig ”krustig“? Ich warte immer, bis der Laib kalt/kühl ist und dann erfolgt bei dieser Art Brot der Anschnitt. Die Kruste wies bei mir ein eine gute Stärke aus und krachte auch gut beim Abschneiden und Reinbeißen. Dann noch Butter und Meersalz und ich bin zufrieden. Ich war damit sehr zufrieden.

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s