Bananenkuchen a la Samba/ brazilian banana upside down cake

Als ich das farbenfrohe Logo zu diesem schönen Event entdeckte packte mich gleich Sehnsucht- da will ich dabeisein! Mit brasilianischer Musik habe ich mich hier und da schon auseinandergesetzt- anspruchsvoll, das kann ich euch versichern! In der Küche ist mir Brasilien bislang noch nicht untergekommen und so verbrachte ich einige vergnügliche Stunden mit Recherchen im Netz- was könnte mir denn aus dieser Vielfalt gefallen? Eines Abends im Notdienst fiel die Entscheidung, dieser  Kuchen und kein anderer! Auch wenn er nicht innerhalb einer Stunde auf dem Tisch steht- bei Kuchen ist das eh kaum zu schaffen, und er gefällt mir nun mal so sehr gut.

P1010444

Cook it with Samba! When my eyes fell on the colourful logo promoting this event  I immediately had the wish to be part of this! Brazilian music I already had to deal with now and then – and it’s a challenge, let me tell you! But kitchenwise this was unkown territory for me. So I spent some entertaining hours researching the i-net- what should I choose out if this bounty? One evening on my regular emergency duty the decision was made- this cake it must be! Even if it will not be on the table within one hour, with a cake this is nearly un-manageable and I took a fancy to it, so it will be.

Wir fangen an! Als erstes werden die Eiweiß – von großen Eiern, wohlgemerkt, mit etwas Salz angeschlagen, wenn sie schaumig sind kommt die Stärke- Puderzucker-Mischung dazu, weiterschlagen bis alles schön weiß ist und der Rührbesen eine Spur zieht.

Let’s get going! The egg-whites-of large eggs, btw- and a pinch of salt get beaten until lightly foamy, then add the starch-powdered-sugar- mix and beat until all is frothy and the beater leaves a trace.

Als nächstes habe ich mit der Karamell-Decke begonnen, Butter, Zucker und die Gewürze in die Backform und bei sehr kleiner Hitze auf dem Herd schmelzen lassen, immer wieder umrühren.

P1010437

Next I started  on the caramell topping, butter, sugar and spices go into the baking dish and come onto the stove to melt at very low heat, stirring often.

In der großen Rührschüssel lasse ich nun Butter und Öl mit dem Zucker schaumig rühren, als nächstes kommen die Eigelb dazu, dann Mehl, Backpulver und Vanillezucker, dann die Milch und zum Schluß die Kokosflocken. Zwischendurch wird immer mal die Butter-Zucker-Mischung auf dem Herd umgerührt.

In the large mixing bowl I start with whisking butter, oil and sugar until white and foamy, then come in the eggyolks, next flour, baking powder and vanilla sugar; then milk and last the coconut flakes. Don’t forget to watch and stir the topping now and then!

Nun bedarf die Decke wieder der ungeteilten Aufmerksamkeit- unter ständigem Rühren etwas mehr erhitzt, bis es grade so anfängt zu blubbern und karamellisieren- an der Farbe sieht man das leider nicht und ich muß mich auf mein Gefühl verlassen, was ja bei Hausfrauen wie wir dank Loriot wissen eine kritische Sache sein kann. Wenn mein Gefühl mir sagt- jetzt! schalte ich den Herd aus und verteile die Bananen, in ungefähr 1/2 cm breiten Scheibchen, in der Karamellsauce- wieviele ihr davon braucht hängt von der Größe der Bananen ab. Meine waren recht groß- und sie sollten reif sein, nicht braun.

P1010438

Now the topping needs all of my attention, constantly stirring I heat it up until it starts to bubble and caramelize. Colour is no indicator here, so I have ro tely on my feelings for this, as we know this can be tricky. So, when my feelings tell me- now! I turn off the heat and spread the banana slices (ca 1/2 cm thick) in the caramell sauce. How many you will need depends on the size of the bananas, they should be ripe but still yellow.

So, nun kommt noch der Eischnee in den Teig, nur mit dem Spatel untergehoben, der Teig wird auf die Bananen gegossen, gleichmäßig verteilt und das Ganze kommt in den vorgeheizten Ofen bei 180°, für 40 min.

P1010439

Last I fold the beaten egg-whites into the dough, spread the dough on top of the bananas, and the whole thing goes into the oven, preheated to 180°C;  for about 40 min.

Die Stäbchenprobe zeigt- der Kuchen ist durch, und so kommt er aus dem Ofen und darf eine Weile abkühlen. Nicht so lange, dass alles Karamell fest wird, dann geht er nicht mehr aus der Form. Auch nicht so kurz, dass noch alles Karamell davonläuft- ihr merkt schon, dieser Kuchen ist was für Menschen mit Gefühlen….

P1010442

A toothpick inserted into the batter comes out clean, so the cake goes out of the oven and may cool off for a while- not too long that the caramell will harden, for then it will not come out of the dish. Not too short, for then the caramell will run away. You will have noticed by now- this cake is for people who like to work with feelings….

P1010445

Hard Facts

Teig/ Batter

2 Eiweiß/ egg whites

1 Prise Salz/ pinch of salt

1 El Stärke gemischt mit 1 El Puderzucker / tbsp starch flour mixed with 1 tbsp powdered sugar

.

65 g Butter

50g Erdnußöl/ peanut oil

2 Eigelb/ eggyolks

50g brauner Zucker/ brown sugar

1/2 Tl Vanillezucker (echt, 10%)/ vanilla sugar 10%

200g Mehl Typ 405/ cake flour

2 Tl Backpulver/ tsp baking powder

120ml Milch/ milk

75 g Kokosflocken/ coconut flakes

.

Topping

60g Butter

100g brauner Zucker/ brown sugar

Zimt, Lebkuchengewürz, Ingwer, Vanillezucker/ spices: cinnamon, gingerbread spice, ginger, vanilla sugar

2-3  Bananen / bananas

Inspiriert von/ Inspiration found

hier/ here

.

P1010449

.

Weich, zart, sanft- wie die Musik

Tender, smooth, soft- just like the music

.

20 Gedanken zu “Bananenkuchen a la Samba/ brazilian banana upside down cake

  1. Sieht lecker aus und klingt lecker🙂 Aber wenn man zum Backen auch noch Feingefühl braucht damit einem beim Karamell nix schief geht, dann hab ich keine Chance… Mein 6. Sinn für Garpunkte funktioniert nur beim Kochen. ^^

    Gefällt mir

    1. wenn du weißen Zucker nimmst und die Gewürze wegläßt dann kannst du das auch mit Augenkontrolle machen, wenn die Farbe anfängt sich zu verändern ists genug. Und es macht doch Spaß sich in Neuland zu wagen, oder?

      Gefällt mir

    1. danke- er schmeckt auch noch gut! Ja, das Thema ist schon ein wenig anspruchsvoll- mir hat das Recherchieren richtig Spaß gemacht und wenn ich die Zeit hätte würde ich noch Chicken mole machen, dafür hab ich auch Rezepte gefunden.

      Gefällt mir

  2. Ja, die brasilianische Küche ist sehr bodenständig, ich denke da nur an Feijoada & Co. Mein Bruder hat mit seiner Familie 25 Jahre lang in Brasilien gelebt und nach seiner Rückkehr so manches Rezept nach D gebracht, darunter auch viele Süßspeisen. Dieser Kuchen ist mir allerdings neu, hört sich aber seeehr lecker an, süß und verführerisch. Den werde ich ganz sicher mal ausprobieren! Saluti aus dem immer noch sehr warmen Mittelitalien, Elvira

    Gefällt mir

    1. so wie ich gelesen habe ist die brasilianische Küche auch sehr vielfältig, die unterschiedlichen Landstriche haben verschiedene Spezialitäten- wie das ja in unsrem vergleichsweise kleinen Deutschland auch der Fall ist. Der Kuchen ist jedenfalls gut.
      Und hier ist es heute frisch und ungemütlich….
      Grüßle
      Ninive

      Gefällt mir

  3. Das ist ja ein sensationelles Rezept; Bananen warm ist ja für mich eine zwiespältige Sache, aber so…..herrlich. Womöglich überwinde ich einmal wieder meine Trägheit, was aufwändige Kuchen angeht und backe den🙂

    Gefällt mir

    1. Dankedanke- so aufwendig ist der Kuchen garnicht, die meiste Arbeit macht die Küchenmaschine, ich hab zwar die Zeit nicht abgemessen aber denke höchstens 20 min Vorbereitungszeit- Bananen sind ein vergleichsweise „schnelles“ Obst. (g)

      Gefällt mir

  4. Sieht sehr lecker aus. Ich habe mich gestern mit einem Chef über meine kürzlich unternommenen Versuch einen Schokokuchen zu machen unterhalten und wir kamen auf Karamellboden zu sprechen. Kaum haben wir fertiggesprochen, da kommst Du mit dem leckeren Bananen Karamell Kuchen. Großes Lob, sieht sehr lecker aus.

    Gefällt mir

  5. Da kommen brasilianische Gefühle auf. Gleich beginne ich mein Tanzbein zu schwingen.🙂 Der Kuchen sieht sehr lecker, aber nicht einfach aus. Bis ich da herausbekomme wie mein Ofen den Karamell beim Backen weiter karamellisiert, müsste ich wahrscheinlich viel Lehrgeld zahlen. Wahrscheinlich werde ich da ein Workaround machen. Kuchen in Springform backen – auskühlen lassen, umdrehen – Springformenrand wieder darauf geben – Karamell kochen – darüber gießen – Bananen anbraten – in den Karamell verteilen und noch etwas Karamellsoße darüber gießen. Dabei ist zwar keine Gewähr, dass der Karamell vielleicht zu braun wird, aber dann muss ich nicht gleich den ganzen Kuchen versorgen. Anschneiden und so tun, als hätte ich ihn genau nach Deinem Rezept gebacken.🙂

    Super Rezept! Super Kuchen! Tolle Musik!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Anna

    Gefällt mir

    1. Liebe Anna,
      danke, bei so viel Lob von der Fachfrau für Süßes könnte ich glatt rot werden….
      Die Glasform finde ich hierfür echt praktisch, da kann ich ab und zu eine Sicht-Kontrolle machen. Und da der Karamell am Rand etwas hochkam war auch das eine gute Kontrollmöglichkeit.
      Dir auch einen schönen Sonntag
      Ninive

      Gefällt mir

  6. Hach wie schön, dass ich immer auch gleich die richtige Musik zu einem Rezept bekomme! Wie ein türkisblaues Meer, das sanft die Zehen umspielt.
    Und so sitze ich denn in Gedanken in der Ferne, schaue aufs Meer und koste etwas von diesem Kuchen.
    Danke für diese kleine Reise.
    LG
    Claudia

    Gefällt mir

  7. Dann bring gerne zum nächsten treffen was mit😉 da funktioniert zwerchfellatmung gleich dreimal so gut😀 sieht das wieder lecker aus! Mal schauen wie lange ich diesesmal drum rum schleiche bis ich ihn ausprobiere…..

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s