Flädle mit Blumenkohl/ Crepes with Cauliflower

Kohlgemüse, diese interessante Gruppe, polarisiert die Menschen, es gibt Liebhaber und Hasser und selten gelingt es die Gräben zu überbrücken. Ich mag Blumenkohl, Rosenkohl, Sauerkraut. Rotkraut und Weißkraut nur als Salat, Kohlrabi finde ich völlig überflüssig auf dieser Welt. Und schon innerhalb der kleinen Familiengemeinschaft läuft der Graben, einzige Übereinstimmung herrscht bei Krautsalat, oder noch besser Cole-Slaw. Was mich nun nicht hindert,  Blumenkohl auch für mich ganz alleine zuzubereiten, meine liebste Variante will ich heute vorstellen.  Die geht nämlich mit Flädle- und ich bin gespannt ob das Ergebnis eher was für die out-takes sein wird oder einer Teilnahme an Uwes Event  „wir kochen alle nur mit Wasser“  würdig … lassen wir uns überraschen.

The different species of cabbage tend to polarize people, either lovers or haters with only few in-betweens. For me, I like cauliflower, Brussel sprouts, sauerkraut. Red and white cabbage only as salad, and kohlrabi I can go totally without. And even around our very small dining table the only connecting point is salad of cabbage, even better cole slaw. This does not prevent me from presenting one of my favorite dishes ever- Flädle, a kind of suebian crepe, with cauliflower. Do not know yet how it will turn out- worthy for Uwes event „we all cook with water“ or better with the out-takes? Surprise…

Den Flädleteig mach ich schon gleich morgens nach dem Frühstück, wenn der ein wenig steht tut das dem Geschmack nur gut. Erst das Mehl und Salz mischen, dann die Eier grob unterrühren und dann Milch dazu bis zur gewünschten Konsistenz.

The batter for the crepes I prepare after breakfast, first mix the flour and salt, then add the eggs, and then milk as much as needed.

Mittags gehts dann gehts los mit dem Blumenkohl- ein schönes Exemplar aus dem Garten einer Freundin, der wird in Röschen zerteilt und gewaschen.

Das Ghee und Rapsöl in einem Topf zerlassen, dazu kommen die mehr oder weniger feingeschnittenen Zwiebeln und die Gemüsebrühe- Paste und alles wird glasig gedünstet, mit Mehl überstäubt, das Quatre-Epices dazu und wenn das anfängt zu duften der Blumenkohl rein und das Wasser. Deckel drauf, ab und zu umrühren und 10 min köcheln lassen.

P1010391

Lunchtime nearing, I start on the cauliflower- this one a gift fom a friends garden, part it in florets and wash.

A pot with ghee and rapeseed oil comes on the stove, the more or less finely chopped onions and the vegetable-broth- paste braised, not browned, sprinkle with flour and add the quatre-epices, when fragrant put in the cauliflower and water, put the lid on the pot and let cook for about 10 minutes.

P1010392

In der Zeit werden die Flädle gebacken, erstmal die Teig- Konsistenz prüfen und einen Schuß Sprudel unterrühren.

Dann die Pfanne anheizen, Ghee rein, und dann ist die richtige Temperatur der Pfanne wichtig, der Teig soll noch kurz in der Pfanne laufen können, wenn die Oberfläche gerade gestockt ist wird es Zeit zum Umdrehen.

Der nächste Pfannkuchen kriegt einen halben Teelöffel Rapsöl, der nächste wieder einen halben Teelöffel Ghee, – so ist meine mittlerweile bewährte Methode. Wenn noch soviel Teig übrig ist für ungefähr 4 Pfannkuchen kommt der feingeschnittene Schnittlauch dazu (in der Saison nehme ich auch gerne Bärlauch), so gibt es dann noch 4 (und einen kleinen) Schnittlauchflädle zu den 5 bereits vorhandenen neutralen.

Zeit zum Umdrehen/ time to turn over
Zeit zum Umdrehen/ time to turn over

Time to bake the crepes, first I control the batter and mix in a little sparkling water. The pan with a teaspoon ghee comes on the stove, and then all depends on the right temperature of the pan, the batter should be able to flow around the pan a little. Just when no more liquid on the upside turn the crepe.

The next one gets half a teaspoon of rapeseed oil, the next ghee, and so on- my very individual method. When enough batter is left for about 4 crepes add the finely chopped chives (in season I like to use bear garlic) and so the 4 remaining crepes are herbed ones, to 5 neutral ones.

P1010394

Zwischendurch schaue ich immer mal nach dem Blumenkohl, schütte Sahne und Milch dazu, salze eventuell noch nach, gebe Safran und Zitronenscheibe rein.

P1010397

Dann ist so ungefähr gleichzeitig alles fertig, und die Komposition auf dem Teller kann losgehen- Pfannkuchen, Schinken, wer mag etwas geriebenen Käse (ich!) , Blumenkohl mit Sauce,  gehackte Petersilie, zuklappen, genießen!

In between I do not forget my cauliflower, add cream and milk, little bit of salt, saffron and a lemon slice.

P1010398

Everything gets ready at the same time, and I start assembling my plate- crepe, slice of ham, grated cheese if you like (I do!) , cauliflower with sauce, chopped parsley, fold over- and ready to enjoy.

P1010401

So, und wohin schicke ich nun den Beitrag? Mutig, entscheide ich mich für den guten Zweck und das Wasser….

So, where does this go now? ? I take courage, and choose the water, and the noble case it’s connected to.

Hard Facts

Flädle/ Crepes

6 gehäufte El Mehl/ heaped tbsp flour

3 geh. El Kastanienmehl/ chestnut flour

1/4 Tl Salz/ tsp salt

3 Eier/ eggs

150-200ml Milch /milk

1-2 El Sprudel/ tbsp sparkling water

1/2 Bd Schnittlauch/ bunch chives

Zum Ausbacken Ghee und Rapsöl, keine Butter! Für jedes Flädle ca 1/2 Teelöffel Fett, und für den ersten etwas mehr.

For the frying ghee and rapeseed oil, no butter! For each crepe 1/2 tsp fat, and the first one gets a little more.

.

Blumenkohl/ Cauliflower

1 mittelkleiner Blumenkohl/ cauliflower, small-middlesized

1 kleine rote Zwiebel oder Schalotte/ small red onion or scallion

2 Tl Gemüsebrühe- Paste/ tsp paste for vegetable broth

1 El Ghee (Butterschmalz oder Butter geht auch)/ tbsp ghee or butter

1 El Rapsöl/ rapeseed oil

120 ml Wasser/ water

100 ml Sahne/ cream

eventuell etwas Milch/ maybe a little milk

1 Tl Quatre-Epices/ tbsp quatre-epices

1 Zitronenscheibe/ slice of lemon

3 Prisen Safran/ pinches saffron

1 Handvoll gehackte krause Petersilie/ handfull chopped parsley

.

auf dem Teller/ on the plate

4 Scheiben gekochter Schinken/ slices of cooked ham

4 El geriebener Käse/ tbsp grated cheese

Der kleine Blumenkohl reicht für die 4 Schnittlauchflädle, und die restlichen Flädle können nach Belieben verzehrt werden, Zimtzucker und Apfelmus, Nutella und Banane, Marmelade und Quark- was immer euch gut gefällt und schmeckt.

The small cauliflower yields enough for the 4 herbed crepes, the rest you can enjoy in whatever fashion you like, with cinnamon sugar and applesauce, nutella and banana, jam and yoghurt, or anything else you want to try.

Wasser, water, aqua…

.

15 Gedanken zu “Flädle mit Blumenkohl/ Crepes with Cauliflower

  1. Ich oute mich als Kohlliebhaberin. Bloß Krautsalat, den mag ich nicht. Außerdem bin ich noch nie auf die Idee gekommen, Blumenkohl mit Pfannkuchen zu kombinieren, bin ich noch nie gekommen. Das sollte ich wohl mal nachholen….

    Gefällt mir

  2. Das mit dem Sprudel ist eine gute Idee. Das muss ich mal ausprobieren. So kann die Konsistenz noch gut reguliert werden. Ich gehöre ja zu den Leuten, die gekochtes Kohlgemüse aus 2 Gründen nicht so gerne haben. Erstens wegen dem Blähbauch und zweitens wegen dem Geruch. Im Freien gekocht, stelle ich mir aber Deine Blumekohlflädle sehr lecker vor. Und die sind definitiv keine Outtakes. Danach noch ein bisschen Musik…Perfekt.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s