Mohnschneckle/ Poppy Seed Buns

Dieser Monat zeichnet sich im Besonderen dadurch aus, dass zuwenig Zeit zur Verfügung steht um alle meine Pflichten unterzubringen, Dinge die ich darüberhinaus gerne tue habens noch schwerer. Die allmonatliche Teilnahme am BBD gehört zur letzteren Kategorie- dafür nehme ich mir jetzt einfach ein Stück meiner knappen Zeit.

Cindystar wünscht sich Brote mit Samen oder Flocken. Grade ein paar Tage vor der Ankündigung hab ich ein Brot gebacken in dem Beides vorkommt- kein Foto dazu und so muß was Anderes her. Was Süßes hab ich mir ausgesucht, Schneckle mit einer Mohn-Apfel-Füllung.

This month time is getting short- I barely manage all the deeds I have to do, and even less time for things I would like to to. Participating in BBD I like to to very much, and so, somehow,  I take the time.

Cindystar  wishes us to use flakes or seeds in our bread. Shortly I discovered a really good bread that uses both- no pictures taken, and so I have to think of something else. Something for the sweet tooth- rolls filled with poppy seeds and apples.

Poppy Seeds - Mohnsamen
Poppy Seeds – Mohnsamen

Heute gibt es mal keinen Vorteig, ich löse die Hefe in 100ml Milch auf und lasse sie ungefähr eine Stunde stehen. In der Zwischenzeit wiege ich alle anderen Zutaten in die Schüssel ein, koche den Rest der Milch in der Mikrowelle auf und rühre einen Esslöffel voll Mehl dahinein, lasse das Ganze noch 3x für ca 10 sec bei voller Leistung hochkochen, es entsteht ein dicker Brei.

Today no starter, I dissolve the yeast in 100ml milk, weigh everything else into the bowl except milk- that gets to boil in the microwave, one tablespoon of flour stirred in, and 3 times boiling up (full power of the microwave, about 10 seconds).

Nach der Stunde wird alles zu einem Teig zusammengerührt und darf gehen- diesmal (wegen der Zeitknappheit, der Vormittag muß ausreichen) bei 35° im Backofen.

ausgerollt, bestrichen und gezuckert rolled out, creamed and sugared
ausgerollt, bestrichen und gezuckert
rolled out, creamed and sugared

One hour has passed, and the dough gets assembled. For lack of time the rising takes place in the oven at 35° C.

Wenn der Teig genug gegangen ist- nach ungefähr einer weiteren Stunde- wird er ausgerollt, mit Creme Fraiche bestrichen, der Zuckermischung und dem Mohn bestreut, die Rumsrosinen und Äpfel verteilt, aufgerollt und geschnitten.

Mohn, Äpfel und Rumsrosinen topped by poppy seeds, rumraisins and apples
Mohn, Äpfel und Rumsrosinen
topped by poppy seeds, rumraisins and apples

Die Schneckle kommen aufs Backblech, ich drücke sie noch etwas platt, sie dürfen auch noch ein wenig gehen, so 20 min, und kommen dann in den kalten Ofen, ich schalte auf 180° Heißluft und nach ungefähr 35 min sind sie fertig. Aus dem Ofen- sofort mit dem flüssigen Honig bestreichen, und fertig ist ein wunderbares Gebäck das zum Frühstück genausogut schmeckt wie zum Nachmittagskaffee.

den langen Weg aufgerollt und geschnitten rolled the long way and cut into  pieces
den langen Weg aufgerollt und geschnitten
rolled the long way and cut into pieces

The dough having risen sufficiently (after one hour) gets rolled out, on top come: sour cream, sugar mix, poppy seeds, rum raisins, apples. I roll everything together and cut into rolls, press them lightly on the baking sheet and then they may rise for another 20 minutes; into the oven they go- 180° circulating air without pre-heating. 35 minutes they need, and immediately out of the oven I brush them with the honey. A very nice roll that may be enjoyed for breakfast as well as in the afternoon with a nice cup of coffee.

Yummie!
Yummie!

Hard Facts – für 18 Schneckle + Randstücke / makes 18 rolls + 2 pieces from the edges

Teig/ Dough

450g Mehl Typ 550/ flour type 550

90g Sonnenblumenöl/ sunflower- oil

60g Zucker/ sugar

1 Ei/ egg

7g frische Hefe/ fresh yeast

2x 100ml Milch/ milk

Prise Salz/ pinch of salt

kleine Menge an: small amounts of:

Abgeriebene Zitronenschale/ grated lemon peel

Vanillezucker/ vanilla sugar

1El Rum (von den Rosinen)/ rum (from the raisins)

Füllung/ Filling

Creme fraiche/ sour cream

100g Mohn, gemahlen/ poppy seeds, ground

3 El Rumrosinen

1- 2 Äpfel, gerieben/ apples, grated

Schoko-Zimt-Zucker/ sugar with cocoa and cinnamon

Für die „Glasur“/ Glazing

Flüssiger Honig/ liquid honey

Endlich lächelt sie uns wieder zu/ finally she smiles at us…

14 Gedanken zu “Mohnschneckle/ Poppy Seed Buns

  1. Oh schon der nächste Backevent. Da werde ich mir auch etwas einfallen lassen. …und während mein Auge rechts auf Deiner Seite Deinen Zitronenkuchen streift und in mir der Song Lemon Tree in den mind kommt, den ich beim Durchlesen vor mir hinsumme, fällt mir ein, dass ich auch noch einigen Mohn habe, der nach Verwendung schreit.

    Dein Teig mit dieser hinreissenden Füllung sieht einfach großartig aus. Das Ergebnis – die Schnecken – auch perfekt. Und ich liebe ja so Hefeschnecken. …gedanklich laufe ich schon in die Küche…

    … und am Schluss tauchen dann die Beatles auf, die meinen Ohrwurm lemon tree unterbrechen. Ja das war auch ein sehr schöner song…

    Liebe Grüße
    Anna

    Gefällt mir

    1. Danke, liebe Anna- Schneckle mach ich sehr gerne mit allerhand Füllungen, auch mal herzhaft mit Pesto oder geschmorten Zwiebeln. Und Mohn, den kaufe ich inzwischen pfundweise, so vielfältig setz ich den ein.
      Grüßle

      Ninive

      Gefällt mir

  2. Hier auch einmal ohne Rosinen! Aber Mohn liebe ich, die Schnecken sind eine schöne Idee!
    Die kann man dann auch ganz in Ruhe zuhause essen und gleich überprüfen, wie es dann zwischen den Zähnen aussieht bzw. eventuelle Debakel gleich beheben😉 find ich unterwegs und auf der Arbeit immer etwas schwierig, hehe.

    Gefällt mir

    1. an die Mohnkörnchen zwischen den Zähnen hab ich heute garnicht gedacht, muß mal in den Spiegel schauen. Wobei, jetzt ist eh wurscht, Arbeit und Chorprobe sind rum und die Zähne werden gleich geputzt.
      Was ihr nur mit den Rosinen habt? Zu Mohn, finde ich, ein Muß- ansonsten sind sie scho diskutabel. Gerne nehm ich auch Cranberries stattdessen.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s