Messe in h-moll/ Mass in B-Minor

Johann Sebastian Bachs Spätwerk durfte ich letztes Jahr in aller Intensität erleben, die h-moll-Messe war Thema der internationalen Bachwoche die jeden März in Stuttgart stattfindet. Tief beeindruckt saß ich täglich in den Proben und lauschte den jungen Sängerinnen, wie sie sich die Arien erarbeiteten, unter der Führung einer ausgezeichneten Dozentin, habe jeden Ton aufgesogen und kann heute immer noch, nach einem Jahr, nahezu jede dieser Arien auswendig. Mitsingen wäre übertrieben, schließlich bin ich kein Profi und mit klassischem Gesang bin ich noch garnie in Berührung gekommen, im Rahmen meiner bescheidenen Gesangskarriere.


Mindestens ebenso beeindruckend die abendlichen Gesprächskonzerte, in denen die Musik, ihre Entstehung, die Zusammenhänge, Quellen und Vieles mehr, dem Publikum nähergebracht wurde. Ein Genuß in sich, mit langanhaltender Wirkung. Mir hat dieses tiefe Eintauchen in diese Musik sehr sehr gut getan, und so lade ich euch heute, am Karfreitag, zum Besuch dieser Messe ein.

This late epos from Johann Sebastian Bach was in the middle of last years International Bach Week that takes place each march in Stuttgart- and I really managed to participate! Deeply impressed I listened when the young singers practised those challenging arias, guided by an excellent teacher. Mostly I sat with the female singers, and until now I know most of the arias by heart. To say I sing along would be too much- not being a professional and without any experience in singing „serious“ classical music.

Equally impressing the four concerts with room for explanations on every background to the music, the times, the composer, the sources he used.

Pure pleasure, and a lasting one- for me the experience of so deeply sinking into that wonderful music was very gratifying. So today, on Good Friday, I invite you to share and enjoy that wonderful mass.

8 Gedanken zu “Messe in h-moll/ Mass in B-Minor

  1. Wunderschön! Ich hab früher eigentlich nur die leichteren österreichischen Klassiker mögen. Bach kann mich aber inzwischen auch schon begeistern. Ich schreibe gerade die Rezepte während ich Deine Auswahl höre.🙂 Sehr inspirierend.

    Liebe Grüße und schöne Osterfeiertage
    Anna

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s