Covered

Ein Cover kann alles Mögliche sein von Verpackung für Buch, LP oder CD, über verdeckte Identität, dann ist man under cover- und  auch dies worum es mir heute geht- eine Neu-Interpretation eines Musikstücks. Früher, als die einzige verfügbare Musik-Konserve geschriebene Noten waren, gab es Nix Anderes- jeder Künstler, jede Musikerin, hat eine eigene Interpretation gespielt und gesungen. Über die heute übliche sehr strenge Aufführungspraxis klassischer Musik mit äußerst wenig Spielraum für eigene Interpretation gibt es mittlerweile Diskussionen – irgenwo hab ich mal gelesen, Johann Sebastian Bach wäre in unsrer Zeit wohl ein glänzender Jazz- Komponist geworden… manche Musiker haben sich da noch nie dran gehalten

A cover can cover anything from books, LPs or CDs, identities that put their persons under cover, and also what’s on my mind today- a new interpretation of some piece of music- the cover „song“. In former times when the only available music preserve was sheet music each and every performance had to be an individual interpretation by the performing artist. And the nowadays very strict performance practice in classical music gets more and more discussed today- somewhere I read that Johann Sebastian Bach would have made a great Jazz composer in our days- and some musicians never cared for that practice at all.

Mit der Erfindung von Tonträger und Verbreitung durchs Radio kamen, wie soll es anders sein, wirtschaftliche Interessen ins Spiel. Es gibt etliche Beispiele für ursprünglich schwarze Musikstücke, die von weißen Interpreten neu eingespielt wurden und zumindest bis zu, sagen wir mal Ray Charles, häufig kommerziell erfolgreicher waren.

White

With sound carriers and broadcasting commercial interests developed, of course. A lot of black music got covered by white musicians and was often more successfull than their originals- at least until Ray Charles came around….

Black

Auch die Übersetzung in andere Sprachen war ein willkommener Anlaß

Another welcomed reason – translation in different languages

In den letzten Jahren wird viel ausgegraben, die Kinder wundern sich immer wieder dass ihre Eltern die Songs alle zu kennen scheinen

Lately a lot of songs get un- and re-covered and our children cannot believe that their parents seem to know all those songs….

Manchmal finden sich auch echte Juwelen unter den neuen Interpretationen, gestern bin ich auf dies gestoßen

White

Amy ist es gelungen was ganz Eigenes aus diesem alten Song zu machen… ein dankeschön zur gar nicht giftigen Blonden

Sometimes the cover-version turn out to be real jewels- Amy made this song her own- and thank you to the more lovely blonde….

Black (I think)

Noch eins für heute

black

Another one for today

White

Fortsetzung folgt …. schreibt mir doch eure Entdeckungen!

to be continued…. feel free to contribute!

10 Gedanken zu “Covered

    1. die Version ist auf jeden Fall interessant, das Stück in den passenden Kontext gestellt. John Lennon hat ja aus einer eher theoretisch- beobachtenden Situation heraus geschrieben. Ich werd sicherlich noch mehr Cover ausgraben, das Thema hat mich jetzt gepackt…..

      Gefällt mir

  1. Die Sängerin finde ich ganz toll, stimmlich, ich höre sie hier zum ersten Mal.
    Und trotzdem ich Österreicherin bin kann ich mit den anderen Musikstücken gar nix anfangen, wahrscheinlich bin ich ein Banause.

    Ninive, da gings dir mit dem Cover von Will you still love me tomorrow wie mir, ich war wochenlang fasziniert dass jemand diesen alten Song so toll interpretiert, und mir gefällt natürlich der originale auch sehr.

    Gefällt mir

  2. Um aber mal wieder auf einen anderen Musikstil zu kommen.
    Ich habe festgestellt, dass viele diese Sängerin noch nicht kennen.
    Und die covered in meinen Augen „verdammt gut“ und auf Ihre Weise

    ES

    Gefällt mir

  3. Einige wissen ja von mir, dass ich Global Kryner Fan bin.
    Ihre Interpretation von Lady Marmelade gefällt vielleicht nicht nur Österreichern.

    Die Herkunft ist hier nachzulesen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lady_Marmalade

    und hier zu hören:

    Viele Grüße ES

    P.S. Global Kryner haben auch viele andere Songs auf ihre ganz eigene Art und ihrem Sound gecovered, z.B. diesen:

    Eye of the Tiger

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s