Schaumschlägerei/ Whipping up

Unter normalen Umständen ist der Schaumschläger ein eher wenig beliebter Zeitgenosse. Steht man nun allerdings im Mittelpunkt einer Feier, sei ein wenig Schaumschlägerei, zumal wenn sie solch feine, zarte, luftige Ergebnisse zeitigt, doch wohl hoffentlich erlaubt, verziehen, ja vielleicht sogar erwünscht?

Under most circumstances someone who whipps around a lot of air is not under the most loved ones. But, being the center of some festivities and producing such fine, fluffy, delicate results a little bit of that activity may be allowed, forgiven- and perhaps even wished for?

Jedenfalls, es gab was zu feiern, als Dessert zum Festmahl hatte ich mir Dieses vorgestellt- und wie immer tauchte die leidige Frage auf- was mache ich mit dem übrigen Eiweiß? Einfrieren, gleich entsorgen, oder was? Die kalte Nacht brachte Rat, ich hab doch ein wunderbares neues Backbuch in dem ich schon Vieles gelesen aus dem ich aber noch nie etwas gebacken habe, schauen wir doch einfach mal nach – Meringuen! Möglichst kleine, feine, als dekorative Beliage zum Eis. Und natürlich enttäuschte das Buch nicht, eine sehr gute Anleitung zum Schaumschlagen hab ich gefunden.

Und da Dorothee von bushcooks kitchen nun selbst Grund zum feiern hat kriegt sie diese Meringuen für ihre Open Door Party von mir.

So, there was something to celebrate,  for dessert I had planned this   – and as always the question rose- what to do with the leftover egg-whites? Freeze, throw away immediately, or what? Over night came an inspiration that I looked up in my wonderful book from that, in spite of all the studying no results had emerged – yet. And I found a very good instruction for whipping up and around and got wonderful petite meringues that made very nice company for the parfait.

And as Dorothee from bushcooks kitchen who is responsible for those meringues has cause for celebrations too, I’ll give those meringues as  gift to her open door party.

Wir fangen langsam an und schlagen die Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig- die Geschwindigkeit nach und nach steigern, nicht gleich volle Pulle Gas geben

Dann kommt der Kristallzucker dazu, solange rühren bis die Masse glänzend und weich aussieht und der Zucker gelöst ist.

In der Zwischenzeit die gesiebten Puderzucker mit der gesiebten Stärke vermischen, diese Mischung zum Schluß leicht unterziehen.

Nun wird die Masse in einen Spritzbeutel gefüllt und aufs Backblech getupft- Backmatte oder Papier unterlegen- 3 Bleche wurden fast voll!

Ich hab sie im Backofen bei Umluft 105° ungefähr 2 Std 30 min gebacken, in der ersten Stunde immer wieder den Ofen öffnen damit der Wasserdampf abzieht. Sie haben einen Hauch von Farbe angenommen. Wen dies stört wählt einfach eine niedrigere Temperatur- dann dauerts länger bis sie trocken sind.

We begin slowly whipping up the egg-whites with a pinch of salt- real slow, increasing the speed by degrees until beaten enough, then we add the sugar and whip around more, until soft and shimmering and no sugar crystals remain.

Meanwhile the powdered sugar and cornstarch are sieved and mixed together, then we fold them in gently.

The whole mass goes into the icing bag and dab by dab onto the baking sheet, don’t forget the baking parchment,- I had nearly three sheets full!

And into the oven, 105°C circulating air, during the first hour open up the oven door a few times to let the steam out. They got a whiff of colour- if you do not like this, choose lower temperature but you will need still more oven time.

Schäumle
Schäumle

Hard Facts

4 Eiweiß/Egg whites

1 Prise Salz/ pinch of salt

125g Kristallzucker/ granulated sugar

100g Puderzucker/powdered sugar

3 Tl Stärke/ cornstarch (or any other kind of starch)

Übrigens, hier in der Gegend heißen die Meringuen Schäumle wenn sie einen Solo-Auftritt haben, und Baiser, gesprochen wie geschrieben, Betonung auf „Bai“ ist die Haube auf dem Kuchen.

Übrig blieb nicht viel…. also spricht doch was für Schaumschlägerei zu gewissen Zwecken.

There was not much left- so I think a little bit air, whipped around can be very nice and lovely.

16 Gedanken zu “Schaumschlägerei/ Whipping up

  1. So und gestern habe ich ein paar Schäumle nach Deinem Rezept gemacht, den es gab Pasta und ich hatte Eiweiß übrig🙂
    Ich hab Probleme mit zuviel Ei, aber die Kollegen freuen sich und sind schon fleißig am Naschen! Danke fürs Rezept!

    Gefällt mir

    1. Ich hatte überlegt einen Teil einfach mit etwas Kakao-Pulver zu machen- ist ja aber was andres als deine mit der geschmolzenen Schokolade. Ich muß mal nachdenken, vielleicht wage ich auch mal ein Experiment, beim nächsten Eigelb-Nachtisch….

      Gefällt mir

  2. Oh ja, Ninive, die sehen wirklich hübsch aus – mit diesen niedlichen Zipfeln bekomme ich die selten hin. Ich werd’s mal mit Deinem Rezept probieren… Saluti aus Italien, Elvira

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s