Zuviel, zuwenig – oder doch grade richtig?

zu viele Eindrücke, zu wenig Raum um sie zu sortieren.

Und doch grade richtig, – nämlich Musik!
Ein Wochenende lang singen- da sind alle Sinne und Fähigkeiten gefragt, der Körper als mein Instrument, der Kopf, der manchmal garnichtmehr weiß wo er jetzt eigentlich hindenken soll, die Seele, die das Ganze zu schöner Musik zusammenbauen möchte.
Körper, Geist und Seele haben nun einen halben Tag und eine ganze Nacht Zeit um durchzuatmen, das Gelernte, Erlebte, Erfahrene in möglichst wiederauffindbaren Speichern abzulegen, bevor morgen früh der ganz alltägliche Wahnsinn wieder einsetzt.

Gute Nacht…..

 

 

und für morgen früh zum Wachwerden

 

 

2 Gedanken zu “Zuviel, zuwenig – oder doch grade richtig?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s